7 grüne Oasen in Hamburg Versteckte Paradiese

geheimtipp hamburg Eichtalpark Wandsbek wald natur linus kross33

Ständig sind wir auf der Suche nach dem Paradies. Einem Ort, an dem wir abschalten können, mitten in der Natur und mit exotischer Vielfalt. Wir Hamburger können uns glücklich schätzen, denn in unserer Stadt verstecken sich viele Gärten und Grünanlagen, die zum Relaxen einladen. Für die folgenden sieben Tipps müsst ihr also gar nicht in die weite Ferne reisen.

Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Römischer Park Lisa Knauer 3
Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Römischer Park Lisa Knauer 2
Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Römischer Park Lisa Knauer 4
Ein Park voller Leben

Römischer Garten

Kontakt Römischer Garten, 22587 Hamburg

Am Falkensteiner Ufer haben wir eine Treppe entdeckt, die uns in ein kleines Paradies geführt hat. 128 Stufen, knapp 30 Meter über der Elbe hat der Hamburger Kaufmann Anton Julius Richter im 19. Jahrhundert sich und Hamburg eine Oase im mediterranen Flair geschaffen. Inspiriert wurde er auf seinen Reisen durch Italien und wir können bestätigen: Die Anlage muss sich neben ihren italienischen Vorbildern nicht verstecken. Absolutes Highlight des terrassenförmig angelegten Gartens: der atemberaubende Blick Richtung Süden auf die Elbe, den Hafen und die Harburger Berge.

In den 20er und 30er Jahren war der Garten ein beliebter Treffpunkt. Man traf sich dort zum Picknick, Konzerten und anderen Aufführungen. Dann geriet die mediterrane Oase in Vergessenheit. Erst mit der Restaurierung in den 90er Jahren schaffte die Anlage es wieder auf die Karten der Hamburger. Im Sommer wird das kleine Amphitheater von der Hamburger Theatergruppe N.N. beim freien Picknicktheater wieder zum Leben erweckt.

So kommt ihr hin: Mit der S1 bis Blankenese durchfahren, dann mit dem 488er Richtung S Blankenese (nicht verwirren lassen) bis Falkentaler Weg. Anschließend noch fünf Minuten zu Fuß.

Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Wacholderpark Lisa Knauer 3
Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Wacholderpark Lisa Knauer 1
Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Wacholderpark Lisa Knauer 2
Ein Gang in einer andere Welt

Wacholderpark & Lindenlaubengang

Kontakt Wacholderweg 19, 22335 Hamburg

Ein richtiger Geheimtipp: Der Wacholderpark mit seinem Lindenlaubengang in Fuhlsbüttel. Der schöne Park nah einer Schleuse in Fuhlsbüttel fällt vor allem durch seinen kleinen grünen Gang auf. Der schöne Weg führt durch den Park und ist komplett mit Lindenranken eingewachsen. Von oben bis unten ist hier im Frühling und Sommer alles grün, wie hübsch! Besucht ihr diesen Park, nehmt euch auf jeden Fall eine Kamera und ein paar Snacks für ein kleines Picknick mit!

Der Park wurde 1909 von Leberecht Migge geplant, der sich einen Spielpark fürs Viertel wünschte. Die 10.000 Quadratmeter große Grünanlage sieht heute eigentlich noch fast genauso aus wie damals. Neben dem Lindenlaubengang und der großen Wiese gibt es noch einen kleinen Birkenwald, viele dicke alte Bäume und einen Kinderspielplatz.

So kommt ihr hin: Mit der S1 bis Ohlsdorf und dann mit der U1 nach Fuhlsbüttel. Von dort sind es nur noch wenige Meter zu Fuß.

Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Traunspk Lisa Knauer 3
Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Traunspk Lisa Knauer 2
Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Traunspk Lisa Knauer 1
Voller Ruhe

Trauns Park

Kontakt Ausschläger Elbdeich 1B, 20539 Hamburg

Der Elbpark Entenwerder ist bereits ein alter Hase unter unseren geheimen Favoriten der grünen Ecken. Eher unbekannt ist allerdings der angrenzende Traunspark. Hier ist weniger los und deshalb der perfekte Rückzugsort für alle, die auf der Suche nach Ruhe sind. Auf den kleinen Hügeln der Rasenfläche lässt es sich wunderbar entspannen.

Und etwas zu entdecken gibt’s übrigens auch: In einem kleinen Garten blühen im Sommer Rosen und Stauden, umringt werden diese von einer klassischen Buchsbaumhecke. Besonders ins Auge fällt der 150 Jahre alte Wasserturm, der über die Baumwipfel ragt. Unser Fazit: Die Parkanlage in Rothenburgsort ist nicht nur einen Besuch wert, weil es eine der ältesten Grünanlagen Hamburgs ist, sondern auch weil wir hier super schnell abschalten konnten.

So kommt ihr hin: Mit der S21 Richtung Aumühle bis Rothenburgsort und anschließend zehn Minuten zu Fuß.

geheimtipp hamburg Eichtalpark Wandsbek wald natur linus kross33
geheimtipp hamburg Eichtalpark Wandsbek wald natur linus kross21
geheimtipp hamburg Eichtalpark Wandsbek wald natur linus kross15
Ein Park voller Geschichte

Eichtalpark

Kontakt Ahrensburger Str., 22089 Hamburg

Im Eichtalpark in Wandsbek könnt ihr frische Luft schnappen und über 1.000 verschiedene Pflanzenarten bestaunen! Hier könnt ihr mal so richtig entspannen und die Natur genießen. Im Frühling und Sommer eignet sich der Park perfekt für eine Fahrradtour mit einem ausgedehnten Picknick. Wer von der Ahrensburger Straße kommt, sollte auf jeden Fall einen Blick auf das Eingangsbauwerk werfen, dass bereits 1927 errichtet wurde. Und wenn ihr dann am Restaurant „Zum Eichtalpark“ vorbeikommt, solltet ihr kurz andächtig innehalten. Denn an dieser Stelle befindet sich bereits seit 1336 ein Bauwerk! Ist das zu fassen?

Der Park wurde 1830 von Lucas Lütkens errichtet, einem damaligen erfolgreichen Hamburger Geschäftsmann. Ziel des Parks war es, die vielen umstehenden Lederfabriken mit Eichenrinde und -laub zu versorgen, denn die lieferten damals die nötigen Gerbstoffe für die Produktion von Leder.

So kommt ihr hin: Mit der U1 Richtung Farmsen bis Wandsbek-Markt und dann mit dem 9er Richtung Großlohe bis Eichtalpark.

Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Baurs Park Lisa Knauer 3
Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Baurs Park Lisa Knauer 2
Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Baurs Park Lisa Knauer 1
Ein richtiger Geheimtipp

Baurs Park

Kontakt Elchaussee 573, 22587 Hamburg

Versteckt mitten in Blankenese ist dieser Park noch nicht einmal offiziell als Parkanlage bei Google Maps eingezeichnet. Lediglich der gleichnamige Straßenname „Baurs Park“ weißt uns den Weg zu einem weiteren Highlight am Elbhang. Die Wiese vor dem Herrenhaus ist perfekt für ein klassisches Picknick. Wir lassen uns am obersten Hügel des Parks nieder und genießen den Blick auf den Horizont und Richtung Süden.

Der Baurs Park ist gestaltet nach dem Vorbild romantischer Landschaftsparks im englischen Stil. Der Kaufmann Georg Friedrich Baur gab die Gestaltung der Anlage 1817 in Auftrag, einige Jahre später ließ er sich dort eine kleine Villa bauen. Im zweiten Weltkrieg diente der Park als Notquartier, so musste die Anlage sowie das Haus in den 50er Jahren aufwendig saniert werden. Heute erstrahlt der Garten in altem Glanz und ist eine wunderbare Ruheoase nicht weit vom Stadtzentrum entfernt.

So kommt ihr hin: Mit der S1 bis Blankenese durchfahren und anschließend 15 Minuten zu Fuß.

Geheimtipp Hamburg Park Nienstedten Hirschpark Geheimtipp 13
Geheimtipp Hamburg Nienstedten Hirschpark Geheimtipp Hamburg 2
Mit Wildgehege

Hirschpark

Kontakt Hirschpark, 22587 Hamburg

Richtig geraten: Im Hirschpark gibt es neben Besuchern auch einige Vierbeiner, nämlich Rehe und Hirsche. In dem Wildgehege, was bereits 1860 angelegt wurde, könnt ihr die schönen Tiere aus der Nähe beobachten. Der Park glänzt außerdem mit seinen alten Bäumen, dem hübsch angelegtem Teich und jeder Menge Natur. Betritt man den Park, fällt es nicht schwer, Hektik und Stress für einige Stunden zu vergessen. Vom Rande des Parks kann man sogar auf die Elbe blicken! Gibt es einen schöneren Ausblick?

Der Hamburger Kaufmann Johann Caesar IV Godeffroy kaufte das Grundstück schon im Jahre 1786. Damals war das schöne Fleckchen ein Landschaftsgarten, was mit den vielen weiten Wiesenflächen auch heute noch zu erkennen ist.

So kommt ihr hin: Mit dem 22er Richtung Blankenese bis Mühlenberg. Von da aus sind es noch wenige Meter zu Fuß.

Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Gossler Park Lisa Knauer 3
Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Gossler Park Lisa Knauer 2
Geheimtipp Hamburg Natur & Ausflüge Gossler Park Lisa Knauer 1
Perfekt für die ganze Familie

Goßlers Park

Kontakt Gosslers Park, 22587 Hamburg

Blankenese erweist sich als Geheimtipp unter Garten-Liebhabern und allen, die auf der Suche nach ein wenig Ruhe in der Natur sind. Ein weiterer Park im englischen Stil befindet sich nur wenige Schritte von der S-Bahn Station Blankenese entfernt. Ein englischer Kaufmann ließ sich hier im 18. Jahrhundert ein klassizistisches Landhaus errichten und einen Park gleich dazu.

Gut für uns, denn die 8,4 Hektar Park sind ideal für einen schönen Spaziergang. Zur Veranschaulichung: Das ist circa die Größe von acht Fußballfeldern. Wir treffen hier viele Familien mit Kindern, Paare mit Hunden und junge Leute, die auf der Wiese relaxen. Wir bewundern das stattliche Herrenhaus, das 2017 an das Hamburger Konservatorium vermietet wird, das hier Konzerte veranstaltet und Musikunterricht gibt. Gerade finden keine Events statt, also können wir nicht die Räume besichtigen. Dann müssen wir wohl ein anderes Mal vorbeischauen.

So kommt ihr hin: Mit der S1 Richtung Wedel bis Blankenese und anschließend fünf Minuten zu Fuß.