Die Crème de la Eiscrème

Die Crème de la EiscrèmeDie leckersten Eisdielen der Stadt

Der Sommer ist zurück – und zwar volle Pulle. Wenn die Sonne vom Himmel ballert und das Thermometer fast explodiert, hilft nur eins: Eis! Wir haben uns Kugel für Kugel durch Hamburgs Eisdielen gefuttert, um euch die Crème de la Eiscrème zusammenzustellen. 

Eisliebe

Es ist Liebe! © Unsplash

Es muss Liebe sein. Ganz gleich, wie lang die Schlange ist. Und die verläuft gut & gerne auch mal quer durch Ottensen – aber es lohnt sich! Die Eisdiele zählt definitiv zu unseren Stammläden. Jeden Tag werden in dem kleinen Laden frische Sorten produziert, in die nur regionale und saisonale Zutaten kommen. Und wer die Wahl hat, hat die Qual: Neben den typischen Klassikern gibt es hier nämlich auch jede Menge ausgefallene Sorten. Unser Favorit: Die Eismuschel – zwei Waffeln gefüllt mit Eis!

Enie's Echtes Eis

Mhh!

Ganz viele leckere Sorten

Let's schleck!

Echt gutes Eis? Gibt's bei Enie's Echtes Eis in Winterhude, Uhlenhorst und in der Innenstadt. 34 selbstkreierte Sorten hat die kleine Eismanufaktur im Programm – und die sind fruchtig, süß und ausgefallen. Wir stehen total auf Vanille-Kürbiskernöl, Mango Sorbet und veganes Stracciatella. Aber auch die Eisbecher wie Caramel-Flash, White & Black und Fruity Dream können sich sehen lassen. Am besten, ihr testet einfach selbst!

Luicella’s Ice Cream

Leckerschmecker!

Sieht das gut aus!

So viele crazy Sorten!

Luicella muss übersetzt soviel heißen wie: P-U-D-E-L-W-O-H-L. So fühlen wir uns nämlich, wenn wir den kleinen Laden des ehemaligen Schwimmprofis Markus Deibler und Ice-Queen Luisa betreten. Mittlerweile gibt's die ausgefallenen und selbst gemachten Eiskreationen schon drei Mal in Hamburg: auf St. Pauli, in St. Georg und im Grindel. Außerdem findet ihr Luicella's auch im Supermarkt: in Form von "Eis-Mix" oder Eissorten im Becher. 

Schlecks

Wow!

Action!

Der kunterbunte Laden

Mit dem Schlecks ist Ottensen um ein Stückchen Amerika reicher. Der bunte Laden serviert Eis auf Cold Stone, den Trend aus den USA. Was das genau ist und wie das funktioniert? Ihr sucht euch eure liebsten Eiskugeln und Zutaten aus, die dann mit zwei Eisspachteln auf einer kühlen Marmorplatte gemixt, zerkleinert und gewendet werden. Das Ergebnis? Eine herrlich cremige Masse, die man sofort vernaschen will!

La Veneziana

Urlaubsfeeling in Hamburg © Unsplash

Bella Italia im Grindel! Einfach typisch italienisch. Wenn ihr Lust auf richtig viel Eis auf einmal habt, dann ab ins La Veneziana. Hier gibt es gigantische Eisbecher und den guten alten Klassiker: Spaghetti-Eis. Ihr könnt euch natürlich auch eine Kugel auf die Hand nehmen, aber ein kleiner Tipp von uns: Setzt euch auf die Terrasse im Innenhof und bestellt euch einen der Riesenbecher. Wir übertreiben nicht, die sind wirklich riesig!

Eis & innig

Jeder Löffel ein Genuss

Köstlich!

Hereinspaziert!

Wir lieben diesen Laden wirklich (h)eiß & innig! Die Leidenschaft von Inhaber Eibe schmeckt man bei dem kalten Naschwerk nämlich einfach bei jedem Haps. Kein Wunder, bei der Erfahrung, die er im Eisessen hat – in seiner Kindheit war ein Eis pro Tag nämlich Pflicht! Mit seinen leckeren Sorten, in die nur regionale Zutaten dürfen, bringt er auch uns dazu, täglich mindestens eine Kugel zu schlecken!

Eisbüttel

Nom nom nom! © Cristina Lopez

Was für ein schöner kleiner Laden! © Cristina Lopez

Jede Menge leckere Sorten © Cristina Lopez

Eisbüttel ist DIE Eisdiele in Eimsbüttel. Dort zaubern Ira und ihr Team täglich neue, ausgefallene Sorten, in die sie nur natürliche und regionale Zutaten packen. Durch ein kleines Fenster könnt ihr sogar in die Eisküche spicken und dabei zusehen. Vielleicht wollt ihr euch aber auch ganz auf's Eisessen konzentrieren – dann empfehlen wir Sesam, Vanille oder Rote Beete-Himbeere. 

Wilhelmsburger Eisdealer

Leckeres Eis aus Wilhelmsburg © Cristina Lopez

Der kleine süße Laden © Cristina Lopez

Hier wird experimentiert! © Cristina Lopez

In der Veringstraße werden Hamburgs wildeste Eissorten gehandelt – denn hier ist der Wilhelmsburger Eisdealer Dieter Kalvelage am Werk. Im hauseigenen Eislabor entstehen neben Klassikern auch verrückte Kreationen, zum Beispiel das erste Biereis der Stadt! Das schmeckt so erfrischend wie ein kühles Alster im Sommer, unbedingt probieren!

Die Eisbande

Veganes Eis at it's best! © Sinem Löbe

Wer veganes Eis mag, sollte sich mit der Eisbande verbünden. Der Laden in der Schanze experimentiert schon seit etwa 15 Jahren mit Eis ohne Milch und Industriezucker. Stattdessen stehen Soja- und Mandelmilch sowie Kokosblütenzucker und frische Früchte auf der Zutatenliste. Unsere Lieblingssorte: Schniggers – ratet mal, nach was das schmeckt?

Bis Ende August gibt's die leckeren Kreationen auch bei Alma & August in der Neustadt – schnell hin da!

Paloma Ice Cream Festival

Die Speicherstadt wird zum Eisparadies

Coverfoto: Lisa Knauer

Dieser Beitrag ist auf redakrtioneller Ebene enstanden. 

Anna Paulina Graf

Anna ist unsere kleine Schwäbin. Und das hört man auch, denn selbst nach fast fünf Jahren in Hamburg kann sie noch kein Hochdeutsch. Mit jeder Menge Gratis-Ausflugstipps, ihrem Fahrrad und ganz viel Entdeckerdrang zeigt sie ihren Freunden die Stadt – und jetzt auch euch.