Radporterin #1

Radporterin #1Lara radelt für euch durch Hamburg

Zwei Räder, ein Ziel: Hamburg aus der Fahrradperspektive erkunden. Das ist die Mission von Lara, die in den nächsten Wochen für euch als Radporterin unterwegs ist. Wir verraten euch, was hinter dem Projekt steckt, wer Lara eigentlich ist und wie sie mehr Fahrradfahrer auf die Straßen bringen will. 

Die Radporterin

Gemeinsam mit ihrem Fahrrad steuert Lara ab sofort tolle Orte, spannende Projekte und interessante Leute an. Wir begleiten sie und berichten euch über ihre Erlebnisse. Bleibt dran!

Moin, Lara!

Mehr Fahrradfahrer für Hamburg!

We proudly present: Radporterin Lara! Sie radelt diesen Sommer kreuz und quer durch die Hansestadt, um mehr Bock aufs Fahrradfahren zu machen. Gemeinsam mit der Stadt Hamburg möchte sie nämlich mehr Räder auf unsere Straßen bringen, neue Velorouten entdecken und das Miteinander im Straßenverkehr fördern. Wir finden diese Aktion spitze und halten euch hier über Laras Abenteuer auf dem Laufenden. 

Ich freu mich riesig darauf, unsere Stadt in den nächsten Monaten aus der Fahrradperspektive zu entdecken!

Lara, Hamburgs Radporterin

Für euch on tour: Radporterin Lara.

Say hello to Lara!

Wir haben Lara-Maria Wichels getroffen und sind uns sicher, dass sie selbst den größten Faulpelz aufs Fahrrad bringt. Ihre Energie, Lebensfreude und gute Laune sind einfach ansteckend! Trotzdem arbeitet Lara nicht als Motivationscoach, sondern als Schauspielerin. Vielleicht kennt ihr sie schon von Rote Rosen, Großstadtrevier, dem "Hamburger Deern"-Video oder der Aktion #notheidisgirl, mit der sie 2018 schon mal für Furore sorgte.

Fahrradfan von Herzen!

Lara schlüpft auch im echten Leben gern in andere Rollen – sie hat zum Beispiel mal auf einer Alm in der Schweiz gelebt und eine Ausbildung zur Käserin gemacht. Die Liebe zur Bühne hat sie schließlich aber wieder nach Hamburg gebracht. Auf Natur, Bewegung und frische Luft will die umweltbewusste Wahl-Hamburgerin, die eigentlich aus Stade kommt, aber trotzdem nicht verzichten. Deshalb schwingt sie sich regelmäßig in den Sattel und war sofort Fan von der Idee, unsere Radporterin zu werden!

Schaut euch an, was Lara vorhat:

Fahr ein schöneres Hamburg

Alles über die Aktion

Radporterin Lara ist im Auftrag der Stadt Hamburg unterwegs. Die möchte nämlich mehr Fahrräder auf unsere Straßen bringen und hat deshalb die Kampagne "Fahr ein schöneres Hamburg" ins Leben gerufen. Die Geschichten von Lara sind nur ein kleiner Teil davon. Auf der Website findet man neben aktuellen News zum Radverkehr in Hamburg auch noch jede Menge Fahrradrouten, Services und sogar ein Magazin! Schaut doch mal rein!

Mehr Fahrradfahrer für Hamburg!

Die Radporterin ist übrigens nicht die erste Aktion, die die Stadt Hamburg für Fahrradfahrer unternimmt. Im Mai startete die Kampagne mit einer Radtour, bei der der Erste Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher höchstpersönlich in die Pedale getreten hat. Wir waren vor Ort und haben hier für euch berichtet. 

Lara hat schon große Pläne.

Ready to roll?

Lara steht schon in den Startlöchern und kann es kaum erwarten, zusammen mit euch durch Hamburg zu cruisen. Habt ihr Ideen, wo sie unbedingt vorbeischauen soll? Dann schreibt uns! Macht euch bereit für jede Menge tolle Fahrradausflüge zu den tollsten Orten der Stadt. Kommt mit und tut was Gutes für euch und die Umwelt!

Bis bald, liebe Lara!

Radporterin #2

Fiete, das erste tätowierte Fahrrad der Welt

Lisa Knauer

Dieser Beitrag ist in bezahlter Kooperation mit Hamburg Marketing entstanden. 

Anna Paulina Graf

Anna ist unsere kleine Schwäbin. Und das hört man auch, denn selbst nach fast fünf Jahren in Hamburg kann sie noch kein Hochdeutsch. Mit jeder Menge Gratis-Ausflugstipps, ihrem Fahrrad und ganz viel Entdeckerdrang zeigt sie ihren Freunden die Stadt – und jetzt auch euch.