Ran an die Schläger!

Ran an die Schläger!Tischtennisplatten in Hamburg

Runter vom Sofa und ran an die Schläger! In Hamburg tummeln sich gefühlt genauso viele Tischtennisplatten wie Brücken – Zeit, ein paar genauer unter die Lupe zu nehmen.

Ping Pong mit Beach-Vibes

Tischtennis mit Strandbar im Hintergrund!

Gönnt euch nach dem Match ein Drink.

In der Beachbar erwartet euch auch ein wenig Publikum.

Im Central Park herrscht immer Sommer, und am Strand darf eine gute Tischtennisplatte nicht fehlen. In der kultigen Beach Bar gibt es sogar zwei davon – Schläger und Bälle könnt ihr euch kostenfrei an der Bar abholen. Ein besseren Spot für ein Match gibt es nicht: Wenn ihr eine kleine Verschnaufpause braucht, sind die Kaltgetränke nicht weit. Urlaubsfeeling mitten in der Schanze – we like!

Den Stadtpark unsicher machen

Im Stadtpark solltet ihr eure Platte früh sichern!

Wir lieben es, im Winterhuder Stadtpark Sonne zu tanken oder entspannt zu picknicken. Damit ein wenig Abwechslung in die Runde kommt, stehen beim Planschbecken des Parks zwei Platten mit Stoffnetz. Für Erfrischung könnt ihr am besten bei Sierichs Biergarten vorbeischauen – hier gibt's kleine Snacks, Eis und kühle Getränke. Aber aufgepasst: Der Stadtpark ist bei gutem Wetter gut besucht, also sichert euch die Platte also möglichst früh!

Die perfekte Angabe in der Beckstraße

Die blaue Platte an der Beckstraße ist nicht zu übersehen.

Die Beckstraße ist mit Sicherheit einer der schönsten Gassen in unserer Lieblingsstadt. Macht doch einen Halt am kleinen Spielplatz am Ende der Straße, nachdem ihr sie durchquert habt. Hier befindet sich eine blaue Tischtennisplatte mit klassischem Eisennetz. Drumherum habt ihr außerdem die Qual der Wahl: Entweder gönnt ihr euch im Knust noch eine Akustik-Session mit 'nem Astra in der Hand oder ihr macht es euch In Guter Gesellschaft gemütlich.

Auf ein Duell hinter der Roten Flora

Die Platte im Flora Park hat schon einiges erlebt.

Wer hier wohl alles drauf gespielt hat?

Im Herzen der Schanze versteckt sich eine bunte Platte mit Eisennetz im Flora Park. Die kleine Grünanlage hinter der Roten Flora ist vielleicht nicht Hamburgs schönster Fleck, aber zwischen Bars und Restaurants ist so ein Duell im Hinterhof schon sehr cool. Schnappt euch ein Bierchen, lasst die Bälle zwischen Streetart und Flora fliegen und belohnt euch danach mit einem asiatischen Snack vom Transit.

Tischtennis im Herzen Ottensens

Bei gutem Wetter, ab in den Park!

Nutzt die Mittagspause für ein kleines Duell.

Nicht weit entfernt von der Ottensener Hauptstraße befindet sich der Kemal-Altun-Platz. Hier findet ihr neben Basketballcourts und kleinen Wiesen auch eine Tischtennisplatte mit Eisennetz. Wer so viel Sport macht, hat sich einen süßen Snack verdient. Ein paar Meter entfernt befindet sich die kleine, aber feine Eisliebe – selbstgemachtes Gelato, was will man mehr!

Zu den edlen Platten in der HafenCity

In der HafenCity erwarten euch ähnlich glatte Platten mit grünem Ton.

Tischtennis next level gibt es in der HafenCity. Wie es sich für den schicken Stadtteil gehört, sind auch die Tischtennisplatten ganz neu. Überdacht und mit wenig Gegenwind könnt ihr hier selbst bei Schietwetter zocken – Ping Pong goes fancy. Nach eurer Session könnt ihr den Tag dann noch auf den fußläufigen Marco-Polo-Terrassen ausklingen lassen und den Sonnenuntergang mit Blick auf die Elphi genießen!

Schlag auf Schlag in St. Georg

In St. Georg gibt's die klassische Tischtennisplatte.

Am Ende der Langen Reihe findet ihr den Lohmühlenpark. Mit zwei klassischen Tischtennisplatten mit Eisennetz habt ihr zwischen Beachvolleyballfeldern und Grünflächen den idealen Ping-Pong-Spot. Nachdem ihr die Schläger geschwungen habt, steht ein entspanntes Picknick an der Alster an – vom Park sind es nur 150 Meter zum Wasser.

PING PONG MAP

Der Tischtennis-Guide

Ihr seid immer auf der Suche nach der richtigen Platte? Dann schaut doch mal bei der PING PONG MAP vorbei. Hier findet ihr die besten Tischtennis-Spots - und zwar nicht nur in Hamburg, sondern auf der ganzen Welt. Eure Lieblingsplatte ist nicht dabei? Knipst ein Foto und fügt sie der Liste hinzu!

Urlaubsfeeling in Hamburg

7 Beweise, dass es Zuhause am schönsten ist

Jan-Martin Bauer

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Jan-Martin Bauer

Jan-Martin kommt aus Hamburgs Süden und liebt es, neue Restaurants und Bars in der schönsten Stadt der Welt zu entdecken. In seiner Freizeit spielt er Fussball und singt für sein Leben gerne Karaoke.